Freitag, 7. Januar 2022

Das dauert alles viel zu lang...

sagen sich mittlerweile ian und meine wenigkeit. 

thommy fontana nimmt es ganz genau, misst dauernd am auto rum, hält die wasserwaage an jede sich ergebende kante, fläche, ecke oder was auch immer dran...

da kommt halt der ingenieur in ihm durch. das ist sicher gut so, wenn auch nicht wirklich zum ziel führend. 

sieht man sich die fertigung im werk von damals an, ist man natürlich vom hohen fertigungsgrad des konzerns der sechziger und siebziger jahre erfreut. 

dennoch hat selbst der käfer nicht die qualität eines heutigen autos. 

ian und ich würden sich wünschen, dass der wagen jetzt mal langsam in sein lackkleid getaucht wird.

wird langsam zeit!  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nochmal anpassen

...der vorderen haube zu den seitenteilen ist angesagt. thommy und ich sind noch nicht zufrieden mit den spaltmaßen und abständen. bild folg...